Haupseite -> Krankenbehandlung -> Therapien

 Therapien

In Bad Landeck werden behandelt:

  • Schmerzen der Wirbelsäule, Neuralgien
  • orthopädische Krankheiten
  • Zustand nach Verletzungen des Bewegungsorgans
  • Osteoporose und Beschwerden verbunden mit degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule und der peripheren Gelenke
  • rheumatoide Entzündung der Gelenke, versteifende Entzündung der Gelenke der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfall
  • Erkrankungen der Adern, insbesondere Ischämie der unteren Extremitäten durch Atheromatose oder verwachsungsbedingte Aderentzündung, Raynaud-Krankheit
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Gicht, metabolisches Syndrom, Gefäß- und neurologische Komplikationen, Diabetes, Fettsucht)
  • Endokrine Erkrankungen (z.B. Unfruchtbarkeit bei Männern, Klimakterium bei Frauen und Männern)
  • Hautkrankheiten, davon Psoriasis
  • Berufskrankheiten (z.B. chronische Blei-, Quecksilber- oder Benzol-Vergiftung)
  • Atemwegekrankheiten, Asthma bronchiale, chronisch obstruktive Lungenerkrankung

 

In Bad Langenau werden behandelt:

  • Erkrankungen des Kreislaufszstems - für die Therapie in Bad Langenau sind Störungen des peripheren Kreislaufs, Atheromatose der Adern, Krampfadern der Extremitäten, Zustände nach Thrombophlebitis, Erkrankungen der Haargefäße, arterielle Hypertonie, chronische ischämische Herzkrankheit indiziert, Für die Wirksamkeit der durchgeführten Therapie sorgen entsprechende Klimabedingungen, zur Verfügung stehende Heilbäder sowie Anwendung der einmaligen, ganz selten in Europa eingesetzten natürlichen trockenen CO²-Gasbäder.
  • Stoffwechselerkrankungen - entsprechende Einrichtungenund das hochspezialisierte medizinische Profil lässt Patienten mit Diabetes, Fettsucht, Hyperlipidämie und Gicht erfolgreich behandeln. In der Therapie werden natürliche Rohstoffe eingesetzt: Bäder im Mineralwasser, trockene CO²-Gasbäder, Heilschlamm. Wir bieten eine aus sechs Mahlzeiten pro Tag bestehende Sonderdiät für Diabeteskranke an, welche unsere Diätassistenten bearbeitet haben.
  • Erkrankungen des Bewegungsorgans - ein reiches Angebot der Behandlungen im Bereich der physikalischen Therapie ermöglicht eine erfolgreiche Rehabilitation bei rheumatischen Erkrankungen, degenerativen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, posttraumatischen und postoperativen Zuständen, bei Haltungsfehlern, der seitlichen Wirbelsäulenverkrümmung. Die größte Attraktion des Kurorts, was Kurgäste hervorheben, ist die Stille und ungestörte Harmonie der Natur und der Zivilisation.

Bad Langenau ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Abstecher in mehrere interessante Ortschaften und Anziehungspunkte in Kotlina Klodzka. Zahlreiche touristische Wege, die man mit dem Auto, Rad oder zu Fuß zurücklegen kann, garantieren eine interessante und aktive Form der Erholung. Den zusätzlichen Vorteil bildet die Verkehrslage: nicht weit von der Staatsgrenze und in der Nähe vom Verkehrsweg zwischen Wrocław und Prag.

Geschichte - Bad Langenau

Neue Therapien im Samatorium Dabrowka in Bad Langenau:

  1. Kreislauf-Prophylaxe, Vorbeugen von Erkrankungen der Beine durch den einstellbaren und unterbrochenen Unterdruck. Der negative Druck verursacht, dass Blut und Sauerstoff in untere Körperteile eingesaugt werden, der positive Druck unterstützt den Transport des Venenbluts in Richtung Herz, Beschleunigung der Lymphzirkulation und Beseitigung der Endprodukte des Stoffwechsels. Die angebotene Therapie beschleunigt Prozesse der Regeneration des Körpers, lässt Erkrankungen entstanden durch Mikrotraumen der unteren Extremitätten effizienter behandeln, beseitigt Beschwerden verbunden mit dem Gefühl von „schweren Beinen” und dabei auftretenden Schmerzen, entfernt Ödeme und Hämatome, entlastet und erstreckt leicht den unteren Abschnitt der Wirbelsäule, hilft dem Körper Toxine beseitigen und stärkt das Immunsystem, unterstützt die Entstehung von Endorphinen, verbessert den Gehirnkreislauf, stimuliert Kollagen und stärkt das Bindegewebe sowie hilft Cellulite beseitigen.
  2. Ödemprophylaxe und Linderung von Schmerzen bei Krebserkrankungen, Rehabilitation in Atemwegekrankheiten, z.B. Mukoviszidose, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, chronische bronchiale Erkrankungen und Atemwegekrankheiten, durch Behandlungen, welche Atemmuskeln entspannen, Atemberuhigung und –vertiefung, Auslösung der mukolytischen Wirkung und Verbesserung der Lungenventilation. Therapie der offenen Wunden, z.B. Geschwüre, postamputative Wunden, Brandwunden unterschiedlichen Grades – Wundenheilung folgt schneller durch eine verbesserte Durchblutung und Versorgung der Gewebe mit Sauerstoff. Die erwünschte Wirkung wird durch das elektrostatische Feld erreicht, das eine einmalige tiefe Resonanz der Gewebe hervorruft.
  3. Intensivierung der Wundheilungsprozesse durch das Effekt einer Reduzierung der Ödeme (erleichterte Beseitigung der Gewebsflüssigkeit nebst darin enthaltenen Substanzen) und die antiinflammatorische Wirkung, eine verbesserte Ernährung und Beseitigung der lokalen Metaboliten in allen Gewebsschichten. Die Wirkung ist durch die Anwendung einer Anlage erreichbar, die große Dosen der pulsierenden Magnetfelder emittiert, welche im Gewebe bis 3-4 cm tief eindringen und sofort den arteriellen Blutdruck stimulieren und verbessern. Der wesentliche Vorteil dieser Therapie liegt darin, dass der Einsatz einer mechanischen Stimulation in allen Fällen möglich ist, wo Gegenanzeigen für die übliche mechanische Therapie vorliegen; insbesondere bei schwierigen und ausgedehnten Verletzungen (Prellungen, Verdrehungen, Luxationen). Die Anwendung der Therapie in der frühen Phase einer Erkrankung kann die Regenerationsprozesse stimulieren. In chronischen Erkrankungen hilft die Therapie die Fibrose und Verhärtung des Gewebes reduzieren. Die besprochene Therapie bringt sehr gute Resultate u.a. im Kampf gegen das diabetische Fußsyndrom und die verwachsungsbedingte Atheromatose der Adern mit.

Copyright © 2013 Uzdrowisko Ladek-Dlugopole S.A. Alle Rechte vorbehalten